Schlittschuh zum Eiskunstlauf SPOKEY PARIS

Anfängern kann das Schlittschuhlaufen schwierig erscheinen. Das hat aber nur den Anschein. Jeder kann das Eislaufen in relativ kurzer Zeit erlernen, um daraus nicht nur Vorteile für Gesundheit und Kondition zu erzielen, sondern auch viel Spaß. Machen Sie sich mit den folgenden Ratschlägen vertraut, aber vergessen Sie nicht, dass letztendlich Übung den Meister macht!

  1. Am wichtigsten ist das Gerät, also die Schlittschuhe selbst. Wählen Sie die für Sie entsprechenden aus. Vergewissern Sie sich, dass sie gut angepasst und zugeschnürt sind, sonst kann es zu Verletzung kommen, oder es ist einfach unangenehm, damit zu laufen. Komfort ist hier eine Grundlage. Achten Sie auf die Kufen – sie müssen gut geschärft sein.
  2. Das Wetter ist meistens winterlich, also vergessen Sie nicht, sich vor dem Betreten des Eises gut aufzuwärmen. Ein nicht aufgewärmter Körper ist leichter anfällig für Verletzungen und Muskelkater.
  3. Ziehen Sie sich angemessen an, weder zu leicht noch zu warm. Die Kleidung muss bequem und sportlich sein, so dass Sie sich frei und komfortabel bewegen können.
  4. Seien Sie vorsichtig, bewegen Sie sich, üben Sie….

Der erste Eislauf wird nicht zu den leichtesten gehören, aber es ist wichtig das Eis zu brechen. Jeder weitere wird erfolgreicher, bis Sie zur Perfektion kommen.

 

Der Effekt des Schlittschuhlaufens

Während des Schlittschuhlaufens arbeitet der ganze Körper. Um das Gleichgewicht zu halten, arbeiten Sie sowohl mit den Beinen, als auch mit den Armen. Damit stärken Sie den Schultergürtel, Arme und Hände. Weiter stärken und modellieren Sie den Bauch, Beine und den Po. Das Schlittschuhlaufen verbessert nicht nur Ihre Form, es beeinflusst auch die Bewegungskoordination, das Befinden und das Immunsystem positiv.

 Gegenanzeigen für das Schlittschuhlaufen sind Erkrankungen der Kniegelenke und der Wirbelsäule.


Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie in der gesamten Saison 2-3 Mal in der Woche eislaufen. Während einer Stunde Schlittschuhlaufen können Sie  300 bis 800 kcalverbrennen, je nach Intensität des Trainings.

 

Hockeyschlittschuh

Die Schuhe dieses Models reichen leicht über die Knöchel, auf der Ferse haben sie ein höheres, gestärktes Fragment, wodurch sie die Achillessehne schützen. Im Gegensatz zum Schlittschuh für den Eiskunstlauf haben sie Standardösen für die Schnürsenkel. Sie sichern also keine solche Stabilisierung für den Fuß, wie die Schlittschuhe für den Eiskunstlauf. Sie dienen aber auch nicht zu akrobatischen Übungen und Sprüngen. Deswegen ist eine so starke Unterstützung nicht notwendig. Die Kufen, vernietet mit dem Schuh sind schmaler als bei den Schlittschuhen für den Eiskunstlauf, geformt und geeignet für scharfe Kurven. Man kann auf ihnen höhere Geschwindigkeiten erreichen, sie sind sehr wendig und ermöglichen schnelles bremsen.

Schlittschuh zum Eiskunstlauf

Am wichtigsten ist das Gerät, also die Schlittschuhe selbst. Wählen Sie die für Sie entsprechenden aus. Vergewissern Sie sich, dass sie gut angepasst und zugeschnürt sind, sonst kann es zu Verletzung kommen, oder es ist einfach unangenehm, damit zu laufen. Komfort ist hier eine Grundlage. Achten Sie auf die Kufen – sie müssen gut geschärft sein.
Das Wetter ist meistens winterlich, also vergessen Sie nicht, sich vor dem Betreten des Eises gut aufzuwärmen. Ein nicht aufgewärmter Körper ist leichter anfällig für Verletzungen und Muskelkater.
Ziehen Sie sich angemessen an, weder zu leicht noch zu warm. Die Kleidung muss bequem und sportlich sein, so dass Sie sich frei und komfortabel bewegen können.
Seien Sie vorsichtig, bewegen Sie sich, üben Sie….
Der erste Eislauf wird nicht zu den leichtesten gehören, aber es ist wichtig das Eis zu brechen. Jeder weitere wird erfolgreicher, bis Sie zur Perfektion kommen.

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie in der gesamten Saison 2-3 Mal in der Woche eislaufen. Während einer Stunde Schlittschuhlaufen können Sie 300 bis 800 kcal verbrennen, je nach Intensität des Trainings.

Schlittschuh zum Eiskunstlauf
Er zeichnet sich durch einen hohen Schuh aus, dessen Aufgabe es ist, den Knöchel zu schützen. Die Kufe des Schlittschuhes für den Eiskunstlauf ist am größten und am breitesten, deshalb auch relativ schwer. Der obere Teil des Schuhs verfügt über Haken für die Schnürsenkel, die das Anziehen erleichtern, aber den Fuß auch besser stabilisieren. Im vorderen Teil der Kufen befinden sich Zacken, die eine bessere Kontrolle während der Ausführung von akrobatischen Übungen auf dem Eis ermöglichen. Die Schlittschuhe für den Eiskunstlauf geben die meisten Möglichkeiten in Bezug auf die Lauftechnik.

 

BUT
Typisch für den Eiskunstlauf, deutlich über den Knöchel reichend, stabilisieren das Sprunggelenk. Ausgestattet mit Haken für die Schnürsenkel, ist der Schuh bequem anzulegen und hat eine bessere Stabilisierung. Der verstärkte Vorderteil garantiert Komfort und Sicherheit während der Fahrt. Ein zusätzlicher Vorzug des Schuhs ist die stilvolle Grafik, die mit goldenen Elementen bereichert wurde, die dem Schuh eine schicke Note verleihen.

KUFE
Vorgeschliffen, aus rostfreiem Stahl mit erhöhter Härte, was ihre Lebensdauer erhöht. Der Eiskunstlaufschuh besitzt das deutsche TÜV-Qualitätsattest. Seine Konstruktion erlaubt die Kontrolle der Fahrt sowie die präzise Ausführung von Figuren auf dem Eis.

BESTIMMUNG
Freizeitfahrt

Sizes

Größe 37 38 39 40 41
Einlage (cm) 24,3 24,6 25,4 26,1 26,8

 

Parameter

verstärktes Vorderteil sorgt für Stabilität und Kontrolle
vorgeschliffene Kufe aus rostfreiem Stahl mit TÜV Zertifikat
wattierter weicher Schaft aus Material mit Grafik
warmer und weicher Schaft
Verpackung: 6 Paar/Karton

×
Ta strona używa plików cookie. Korzystając z niej wyrażasz zgodę na ich używanie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki.